Untertürkheimer Storchenturnier eröffnet die neue SGU Tennisanlage

 

Am letzten Samstag war es endlich soweit. Die neue Tennisanlage der SG Untertürkheim wurde mit dem traditionellen Untertürkheimer Storchenturnier, einem Tennisturnier für alle Untertürkheimer Tennisspielerinnen und Tennisspieler sportlich eröffnet. Neben dem Ausblick auf spannende Tennismatches war auch zunächst das Interesse an der neuen Tennisanlage bei allen Anwesenden spürbar und es wurde von allen bestätigt, dass diese neue Anlage sehr gut gelungen ist. Die sportliche Seite des Turniers zeigte 38 Spielerinnen und Spieler, die in vier Runden auf Zeit die Halbfinalteilnehmer ermittelten. Dabei spielten in jeder Runde unterschiedliche Paarungen miteinander. Auch wenn die Witterungsbedingungen nicht optimal waren, immerhin gab es während der Spiele keinen Regen, wurde auf den neuen Plätzen tolles Tennis gezeigt. Im Halbfinale setzten sich TanjaWeber/Michael Felber gegen Miriam Ungerer/Kai Hemming sowie SinaSchmidtkonz/Harald Eberhardt gegen Anne Harries/Nenad   Heinzelmann durch. Das Spiel um Platz 3 gewannen Harries/Heinzelmann gegen Ungerer/Hemming. In einem spannenden Finale behielten am Schluss Weber/Felber gegen Schmidtkonz/Eberhardt die Oberhand und durften bei der Siegerehrung im SGU Vereinsheim die Siegerpreise entgegennehmen. Anschließend wurde mit der „White-Nights-Party“ die sportliche Eröffnung der neuen Tennisanlage ausgiebig gefeiert und als die Lichter ausgingen,bestätigten alle, dass dies eine gelungene sportliche Eröffnung der neuen Tennisanlage war.