Aktuelles zum Neubau der Tennisanlage (Stand April/Mai 2017)

Die Fertigstellung der Bohrungen für das Bahnprojekt Stuttgart 21 hat sich leider verzögert und dies hat zur Folge, dass der Übergabetermin mit Verzögerung erfolgt. Somit ergeben sich für den Neubau der Tennisanlage ebenfalls neue Termine.

 

Dies bedeutet auch, dass wir den Spielbetrieb, die Turniere, das Training und die Verbandspiele für den Zeitraum bis zur Fertigstellung neu organisieren mussten. Hier war unser Ausschuss in den letzten Wochen sehr aktiv und konnte dank der guten Kooperation zwischen SKS, Sportamt und uns sowie der Deutschen Bahn folgende Lösung erarbeiten:

 

Die SGU Tennisabteilung bekommt von Anfang April 2017 (Platzeröffnung der Freiplätze) bis voraussichtlich Ende Juli 2017 (Übergabe der neuen SGU Freiplätze) 4 Tennisplätze (Platznr. 7,8,9,10) zur exklusiven Nutzung auf der SKS Tennisanlage in S-Obertürkheim (Hafenbahnstraße 29, 70327 Stuttgart) zur Verfügung gestellt. Der Trainingsbetrieb der SGU Mannschaften sowie der SPG Mannschaften mit Spielort SGU wird wie geplant auf der SKS Anlage stattfinden.

 

Alle weiteren wichtigen Informationen dazu gab es ja in einem gesonderten Schreiben von unserem Sportwart Michael Felber.

-------------------------------------------------

 

Bahnprojekt Stuttgart - Ulm / Bohrungen auf der Tennisanlage

In den nächsten Monaten werden auf der Sportanlage der SGU starke Eingriffe auf dem Fußballplatz und auf der Tennisanlage durch notwendige Bohrungen zur Absicherung des Tunnelvortriebs (Stuttgart  21) unter dem SGU Gelände stattfinden. Dieses hat intensive Auswirkungen auf den Sportbetrieb der Fußballabteilung aber auch auf die Tennisabteilung/die Tennisplätze. 

 

Im November 2016 werden die Bohrungen auf der Tennisanlage starten und hoffentlich bis Anfang Januar 2017 abgeschlossen sein. Anschließend werden die Bohrungen auf dem Fußballplatz fortgesetzt. Die Reihenfolge ist deshalb so festgelegt worden, da wir (Tennis) den Spielbetrieb bereits abgeschlossen haben und die Fußballabteilung dadurch den Trainings-/Spielbetrieb bis Mitte Dezember 2016 aufrecht erhalten kann. Im Anschluss an die Bohrungen werden Tennisanlage und Fußballplatz wieder für den normalen Sportbetrieb neu gestaltet. Ziel ist es, dass wir Ende April 2017 auf neuen Tennisplätzen den Spielbetrieb starten können (Fußball 24. Juni 2017)

 

Hierzu wird es eine vertragliche Regelung zwischen der Eigentümerin der Sportanlage (Stadt Stuttgart) und der Projektgesellschaft Stuttgart 21 geben, dass die Sportanlagen auf dem neuesten Stand der Technik zu Lasten der Projektgesellschaft Stuttgart 21 wieder hergestellt werden, sowie weitere Regelungen zur Aufrechterhaltung des Trainings-/Spielbetrieb usw.

 

Für die Tennisabteilung ist der Eingriff zwar auch gravierend - wir wissen noch nicht sicher, ob Hütte/Unterstand bzw. Geräteschuppen auch betroffen sind - sollte dies sein, so ist dies auch Bestandteil der o.g. vertraglichen Regelung. Es ist für die Tennisabteilung aber auch eine große Chance, zum einen die Tennisplätze auf dem neuesten Stand der Technik neu gebaut zu bekommen und zum anderen vielleicht die Tennisanlage ein bisschen anderes zu gestalten. 

 

Wir werden trotz all dieser Umstände das Vorhaben positiv begleiten und auf der Jahreshauptversammlung am Freitag, 18.11.2016 über den Fortschritt berichten und auch mit Euch diskutieren, wie wir evtl. die Tennisanlage besser gestalten können.  

 

Ansprechpartner in der Tennisabteilung für dieses Thema sind Wilfried Oesterle und Karl-Heinz Wolf, sowie der gesamte Ausschuss der Tennisabteilung. Bitte sprecht uns ruhig direkt bei Fragen zu diesem Thema an. Wir freuen uns auf Euer Feedback. 

 

Aktuelle Einblicke in den Baufortschritt hier: Bilder Umgestaltung/Sanierung Anlage